Businesslauf 2017 Messfeld Team

Am 24. Mai 2017 veranstaltete die Wirtschaftskammer Kärnten bereits zum 17. Mal den Businesslauf in Klagenfurt. Dieses Jahr war auch die Messfeld GmbH vertreten.

Gemeinsam mit über 1500 TeilnehmerInnen liefen die drei Teammitglieder des Messfeld Racingteams die 5 km und erreichten das Ziel in persönlicher Bestzeit.

Leider blieb der Stockerlplatz diesmal dennoch aus - aber der Termin für nächstes Jahr wurde schon notiert!


Zur Fotogalerie >>


Schülerwerkstatt 2017

Am 03. und 04. Mai besuchten interessierte SchülerInnen die Messfeld GmbH und begaben sich gemeinsam mit unseren MitarbeiterInnen auf die Spuren von Condition Monitoring und Co.

Voller Neugier lösten die SchülerInnen Aufgaben, beantworteten Quizfragen und hatten auch selbst einige Fragen für unsere MitarbeiterInnen parat.

An den beiden Vormittagen herrschte somit ein reger Austausch und wir hoffen, dass die Zeit bei uns den/die einen/eine oder anderen/andere für die Welt der Instandhaltung begeistern konnte!

Schülerwerkstatt 2017
Schülerwerkstatt 2017

In Kooperation mit der Weidmüller GmbH wird Jutta Isopp die Vorteile der präventiven Instandhaltung am Round Table vorstellen und mit Ihnen diskutieren. Seien Sie dabei und erfahren Sie, warum sich Condition Monitoring  als Methode zur Beurteilung von Maschinenkomponenten und frühzeitigen Erkennung von Schäden und deren Ursachen bewährt hat.

 

Wo: Weidmüller GmbH, IZ NÖ Süd, Str. 2b, Obj. M59, 2355 Wr. Neudorf

Wann: 31. Mai 2017

Zeitplan:

13:30 - 15:30 Uhr:

Key note von Messfeld und Weidmüller,

anschließend Best Practice und Diskussion

ab 15:30 Uhr:

Get Together

 

Gleich anmelden >>

Weidmüller GmbH >>

 


Maximo Anwendertage Messfeld-Stand

Die Maximo Anwendertage 2017 boten wieder viel Raum für Vorträge, Workshops und Diskussionen. Unternehmen aus verschiedenen Bereich stellten ihre innovativen Lösungen rund um die Themen Instandhaltung, Industrie 4.0, IoT uvm. vor.

Auch die Messfeld GmbH war mit der EAM Software GmbH vor Ort und stellte ihr gemeinsames Projekt vor. Jutta Isopp hielt außerdem gemeinsam mit Thomas Ostertag (EAM) einen Vortrag zum Thema "Trends in Condition Monitoring,
Sensorik und Predictive Maintenance".

Sie konnten leider nicht dabei sein? Hier gibt's alle Vorträge zum Download >>

Eindrücke von der Anwenderkonferenz:

 

EAM Anwenderkonferenz
EAM Anwenderkonferenz
EAM Anwenderkonferenz

v.l.n.r: FiW Bezirksvorsitzende Klagenfurt Birgit Brommer, Ing. Dipl.-Ing. Jutta Isopp, Landesvorsitzende und Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Kärnten Sylvia Gstättner, Bezirksgeschäftsführerin Rosemarie Brommer

Jutta Isopp, Geschäftsführerin der Messfeld GmbH, wurde im Mai 2017 als Unternehmerin des Monats von der Wirtschaftskammer Kärnten ausgezeichnet. Ihr Engagement, Fachwissen und Führungsqualitäten brachten ihr letzendlich den Titel ein.

Am 18. April stattete uns das Team der WKK einen Besuch im Unternehmen ab und machte sich selbst ein Bild von den Arbeitsprozessen, dem Team und ließen auch Jutta Isopp selbst in einem Interview stolz von ihren Erfolgen erzählen.

"Ich wurde Unternehmerin, weil ich selbst gestalten wollte.", so Jutta Isopp - und das tut sie. Gemeinsam mit dem gesamten Messfeld-Team ist sie stets bemüht ihre Kunden zufriedenzustellen und immer wieder innovative Lösungen zu finden, die zu noch besseren Ergebnissen führen.

 

Zum Beitrag der WKK >>

Zur Fotogalerie >>


Jahrbuch Instandhaltungstage 2017

Das Jahrbuch steht 2017 unter dem Motto:

Am Weg zur zukunftsorientierten Instandhaltung!
Wie schafft die Instandhaltung den Schritt vom Kostenfaktor zum Wertschöpfungspartner? Wie kann ‚die Instandhaltung‘ neue ‚Industrie 4.0- Technologien‘ für sich nutzen und Entwicklungen mitgestalten?
Werden Sie jetzt aktiv!
Gerade für die Instandhaltung erscheint es wichtiger denn je, technische Aspekte, aber auch Management- und Zukunftsthemen am Radar zu haben und aktiv zu nützen. Im Rahmen der INSTANDHALTUNGSTAGE 2017 erwartet Sie deshalb das umfangreichste Programm aller Zeiten.

Die Themenbreite findet auch im vorliegenden Jahrbuch ihren Niederschlag. Mehr als 30 Autorinnen und Autoren aus Praxis und Forschung geben einen Überblick über relevante Themenstellungen. Das vorliegende Jahrbuch zu den INSTANDHALTUNGSTAGEN 2017 nimmt Bezug auf aktuelle Fragestellungen und bietet für Einsteiger, Praktiker und alte Hasen einen Überblick über relevante Themen rund um die Instandhaltung .

 

Zur Leseprobe >>

Zur Bestellung >>

 


©photo-baurecht.com; Instandhaltungstage 2017

Zwischenstopp Klagenfurt: Am Weg zur zukunftsorientierten Instandhaltung trafen sich Techniker aus Deutschland, Österreich, Belgien und Slowenien zum Austausch im Lakeside Park.

Mehr als 300 Experten und Praktiker trafen sich vergangene Woche für drei Tage zum Erfahrungsaustausch im Lakeside Park in Klagenfurt. Bereits zum zehnten Mal fanden die INSTANDHALTUNGSTAGE statt und zeigten sich facettenreich wie nie.

 

Zur Bildergalerie >>

Zu den Vorträgen >>

 


Was ist Condition Monitoring? Wie arbeitet es und welchen Nutzen können Unternehmen daraus ziehen? Und wie lässt sich CM in tägliche Arbeitsabläufe integrieren?

 

Diesen und noch vielen mehr Fragen wurden bei den Condition Monitoring Tagen in Klagenfurt auf den Grund gegangen. Vertreter aus den verschiedensten Unternehmen konnten im Rahmen von Vorträgen und Workshops die innovative Instandhaltungsmethode kennenlernen und wichtige Inputs für ihren Alltag mitnehmen. Dank der Mitwirkung unserer Partner konnten wir auch erfolgreiche Praxisanwendungen vorstellen.

 

Wir bedanken uns bei unseren Partnern, sowie bei allen Teilnehmern für die informativen und spannenden Tage!


Zur Fotogalerie >>

Partner:

 

 

 

Alle zwei Jahre ist die InnoTrans-Messe in Berlin der internationale Treffpunkt für alle Interessierten rund um das Thema Verkehrstechnik. Aussteller und Besucher aus aller Welt tauschen sich über die neuesten Entwicklungen auf Gebieten wie Railway Technology, Railway Infrastructure, Interiors, Public Transport und Tunnel Construction aus.

Dieses Jahr sind wir gemeinsam mit unseren Partnern der ÖBB ebenfalls zu Gast auf der InnoTrans und stellen unsere erfolgreiche Zusammenarbeit im Projekt „Lagerüberwachung bei Langsamläufer“ vor. Die preventive & predictive Instandhaltung dient hierbei als Instrument, um Schäden in den Lagern der Triebwägen vorbeugend entgegenzuwirken und somit den Nutzen zu optimieren.

 

We Work To Solve Your Problem!

Messfeld ist zertifiziert und garantiert Ihnen ein Qualitätsmanagement auf höchstem Niveau.


Als zertifizierter Ausbilder in der Erwachsenen- und Weiterbildung ist Messfeld zum anerkannten Bildungsträger Kärntens geworden!

 

 


Instandhaltung 4.0: Maximo Anwenderkonferenz

Bewerben Sie sich für 1/2 Jahr Pilotstellung in Ihrem Unternehmen - Sensorik, Condition Monitoring und Maximo®

Gemeinsam mit der EAM Software GmbH stellt Messfeld ein innovatives Projekt vor, das Ihre Instandhaltung noch effizienter machen wird. Interessiert?

Mehr Infos zum Projekt >>


LOTO - Sichere Abschaltung für Wartung & Instandhaltung mit praxisbezogenen Beispielen

 

Termin: 22.06.2017, Salzburg

 

Trainingsinhalte:

LOTO Verfahren:

  • Sicherheitsvorschriften und Normen
  • Energiequellen
  • Trennung und Energieableitung
  • Wiedereinschaltsperre und Kennzeichnung (LOTO-Methodik, Entwicklungsprozesse und Werkzeuge)

Software PASloto:

  • Praktische Übungsbeispiele
  • Beschreibung von Methoden zum Ab- bzw. Wiedereinschalten von Energie
  • Dokumentationshilfen und PASloto-Anwendungen

     

    Mehr >>

    Jetzt anmelden >>